Sie befinden sich hier

11.11.2018 12:12

3. Patientenforum des Krebsinformationsdienstes am 10.11.2018 in Heidelberg

3. Patientenforum des Krebsinformationsdienstes

3. Patientenforum des KID

Wir haben am 3. Patientenforum des Krebsinformationsdienstes am 10.11.2018 in Heidelberg teilgenommen.

Unter dem Motto „Krebsselbsthilfe 2018 – zwischen Gruppentreffen, Chats und Online-Foren" diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfe aktuelle Trends.

Die dort auch gestellte Frage "Krebsselbsthilfe ist die Zukunft online" stellt sich unserer Meinung nach so nicht.

Klar ist sicher, dass es auch in Zukunft klassische UND Online-Selbsthilfeangebote geben wird.

Das Zeigt sich auch daran, dass Teilnehmer von "Online-Sebsthilfeinitiativen" auch den Weg der klassischen Selbsthilfe begehen und sich in Gruppen vor Ort zusammenfinden.

Die Frage, die sich die Selbsthilfe stellen muss, ist deswegen "Wie findet Online-Selbsthilfe statt?".

Hier geht es unter anderem um die Nutzung geeigneter Platformen, Verantwortlichkeiten und Schutz der persönlichen (besonders gesundheitlichen) Daten.

Dieses Frage beschäftigt uns auch, da wir ja mit "Leukaemie-Phoenix" auch eine Online-Selbsthilfegruppe für Patienten mit Langzeitfolgen nach Therapie (Schwerpunkt allogene Stammzelltransplantation) anbieten.

Zur Zeit arbeiten wir an einer Neugestaltung dieses Angebotes.

Kontextspalte